Fang den Ball

Katzen möchten gerne beschäftigt werden. Sie wirken gerne träge, sind aber doch stets aufmerksam und auf der Suche nach Abwechslung. Ein lustiges Spiel für die Mieze ist es, einen frei schwebenden Ball zu beobachten, wenn dieser schwingt. Einen solchen Ball kann man sehr leicht selbst basteln.

Bastelanleitung für den schwebenden Ball

Um einen schwebenden Ball zu basteln und diesen an der Decke zu befestigen, benötigt man nur wenige Dinge:

  • 1 Rolle Paketschnur
  • Bastelkleber (lösemittelfrei)
  • 1 Haken für die Decke

Um einen für die Mieze interessanten Ball zu formen, wickelt man die Paketschnur komplett ab. Mit einer größeren Menge Bastelkleber bestreicht man die Paketschnur und macht ein einfaches Knäuel daraus. Wichtig ist, dieses Knäuel aus Paketschnur zu einem ballähnlichen Gebilde zusammenzupressen.

Als optimale Höhe für den Ball sollte ein Bodenabstand von 40 – 50 cm anvisiert werden. Das muss bei der Ballformung berücksichtigt werden. Ein entsprechend langes Reststück der Schnur darf also nicht verklebt werden.

An die Decke, fertig, los

Den fertigen Schwebeball befestigt man nun an einem Haken, der in der Zimmerdecke angebracht wurde. Fertig ist das perfekte Spielzeug für viele Stunden Spielspaß. Positiver Nebeneffekt: Die Mieze findet auch dann Beschäftigung und Spiel, wenn niemand zuhause ist.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.